Bald geht es wieder los – Vorfreude auf den Wasen 2015

(c)"in.Stuttgart"

(c)“in.Stuttgart“

Singles aus Stuttgart und Cannstatt können sich freuen. In 2 Wochen beginnt das Cannstatter Volksfest und somit herrschen 2 Wochen paradiesische Aussichten für alle flirtlustigen Singles auf Partnersuche. Wo so viele Menschen ausgelassen feiern ist die Chance besonders hoch, neue Leute kennenzulernen, zu flirten und sich vielleicht zu verlieben. Mit der richtigen Vorbereitung könnt ihr euch gleich noch ein kleines bisschen mehr auf den 25. September freuen.

Die richtigen Tipps zur Vorbereitung auf das Volksfest habe ich hier noch einmal für euch gesammelt:

  • Wasen-Urlaub

Wer schlau ist hat sich ein paar Urlaubstage für das Volksfest aufgehoben und auch schon im Urlaubskalender eingetragen. Falls ihr das noch nicht gemacht habt, solltet ihr das so schnell wie möglich nachholen, nicht dass euch die lieben Kollegen die Urlaubstage streitig machen. Denn feiern auf dem Volksfest und am nächsten früh aufstehen und arbeiten gehen – das passt nicht zusammen. Glaubt es mir, ich habe es selbst ausprobiert!

  • Wasen-Outfit

Die Kleiderfrage stellt sich in diesem Fall nicht wirklich. Tracht. Punkt. Mehr ist dazu nicht zu sagen. Dindl oder Lederhose fehlt noch in eurem Kleiderschrank? Dann ist spätestens am Wochenende Shopping angesagt, ganz besonders für uns Mädels. Warum? Weil es alle machen? Nein, sondern weil es einfach super aussieht! Egal ob groß, klein, zu dick, zu dünn,… im Dirndl sieht jede Frau wunderschön aus und kann ihre Schokoladenseiten besonders gut zu Geltung bringen.

  • Wasen-Begleitung

Neue Leute kennen lernen ist auf einem Volksfest wie dem Cannstatter Wasn sehr unkompliziert. Alt und jung sitzen gemeinsam an den Tischen und feiern, Berührungsängste gibt es hier keine. Es ist also überhaupt kein Problem, sich auch alleine auf den Weg zu machen. Wer sich dabei nicht wohl fühlt und lieber in der Gruppe gehen möchte, kann bei uns im Eventkalender der Stuttgarter Singles ganz leicht eine nette Truppe zusammentrommeln, auf gehts!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu